Blusenliebe

Mai 11, 2017

Schön langsam entwickelt sich bei mir eine richtige "Blusenliebe". Nicht weil der neue Schnitt - denn ich von FinasIdeen getestet habe - so heißt, sondern weil ich im Moment den "Blusen" irgendwie verfallen bin.

Ich muss aber gestehen, dass sich in meinem Kleiderschrank nicht wirklich viel davon befinden. Gerade war ja meine "große Ausmistaktion" im Kleiderschrank und da kam das ein oder andere Blusenteilchen raus und schlussendlich sind nicht viele übrig geblieben.

Und deshalb wird es Zeit für neue Blusen. Dazu gerade rechtzeitig gibt es einen neuen Blusenschnitt von FinasIdeen.




Fina beschreib ihren neuesten Schnitt so:


Die Blusenliebe  ist ein luftiges Sommeroberteil, das sowohl als Bluse
oder auch als Blusenshirt genäht werden kann. Durch die leichte Kräuselung
an Vorder- und Rückenteil bekommt sie mit weich fallenden Stoffen eine
besonders schöne Optik. 


Diese Bluse habe ich mir tatsächlich aus Viskose genäht. Ein gut gehüteter Stoffschatz, der sicherlich schon eine längere Zeit in meinem Stoffregal gelegen ist, bis jetzt habe ich aber noch nie die richtige Verwendung dafür gefunden.

Zuerst hatte ich großen Respekt vor dem Vernähen von Viskose, aber es war schlussendlich nicht so schwer. Natürlich darf man sich jetzt diese Bluse nicht nähen ansehen. Die Nähte sehen teilweise so aus, als wenn ich noch nicht so lange nähen würde, aber das ist einfach das Material. Da brauche ich auf jedenfall noch einiges an Übung, ABER der Tragekomfort ist toll.

Farblich ist der Stoff jetzt etwas unspektakulär, passt aber hervorragend zu meinen definierten Basis-Farben (hier) und somit auch ideal in meinen Kleiderschrank, obwohl die Farbe eher zu den kühleren Farben tendiert.






Ganz reizvoll waren für mich bei diesem Schnitt die tollen Biesen, die man vorne bei der Passe nähen kann. Ich habe vorher noch nie Biesen genäht. Bis jetzt hatten sie für mich eher so einen "altmodischen" Touch bzw. hab ich noch nie was gesehen, was mich überzeugt hätte, aber bei dieser Blusen hat es gepasst. 
Natürlich kann man die Biesen auch weglassen und die Passe ganz normal vernähen.

Zusätzlich gibt es unterhalb der vorderen, seitlichen Passen und am Rückenteil Raffungen, die dem Schnitt einen noch lockeren Fall geben.




Genäht habe ich die Bluse in der Größe 42. Im hinteren Rückenteil (und duch mein leichtes Hohlkreuz bedingt) werde ich bei meiner nächsten Variante noch etwas an Stoffweite herausnehmen.

Grundsätzlich sind im Schnitt sowohl kurze, als auch lange Ärmel vorgesehen, zuerst habe ich aber (aus irgendeiner Intuition heraus) eine 3/4-Länge getestet, und da sie mir recht gut gefallen hat habe ich sie auch so belassen.  





Die Knopfleiste sieht grundsätzlich auch richtige Knöpfe vor. Aber kennt ihr das, wenn man gewissen Vorstellungen im Kopf hat, die einem nicht los lassen: ich möchte für diese Bluse unbedingt dunkelblaue Knöpfe haben, nur leider bin ich noch nicht so richtig fündig geworden und deshalb habe ich fürs Erste die Bluse einfach vorne zugenäht. Hat auch etwas, aber die Naht vorne ist mir nicht so schön gelungen, die Passen-Elemente sind nicht ganz auf der gleichen Höhe und so was mag ich nicht. Jedes Mal wenn ich es sehe, denke ich darüber nach. Also wird es noch geändert, so bald ich passende Knöpfe habe ...



Details:
Schnitt: Blusenliebe von FinasIdeen

Größe: 42

Änderungen: die Ärmellänge von ganzer Länge auf 3/4 Länge gekürzt
Stoff: beiger Viskosestoff vom städtischen Stoffgeschäft
Verlinkt: RUMS, Create in Austria 


You Might Also Like

5 Kommentare

  1. hübsch mit den biesen und falten!!
    bussis andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die Bluse sieht toll aus. Ich nähe auch nicht gerade diese flutschige Viskose. Die Biesen gefallen mir besonders gut, die geben der Bluse das Gewisse etwas. Ich persönlich mag lieber lange oder kurze Ärmel, aber das ist ja Geschmacksache. Sehr schön.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Wow, deine Bluse sieht genial aus! Mein Respekt vor der schönen Verarbeitung! Einfach toll! GlG Janine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Esther,
    ich freue mich sehr, dass Du mich unterstützt hast und dich an das Blusenliebe-Projekt gewagt hast ;) Trotz Viskose... Aber ich stimme Dir zu, sie trägt sich einfach traumhaft! Und wen stören schon die Nähte? Die sieht doch niemand sonst ;)
    Ganz liebe Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
  5. Die Biesen vorne gefallen mir richtig gut, und die Farbe ist spektakulär, weil sie farblich spektakulär gut passt. ;-) Ah, das ist gut zu wissen, dass es diesen Schnitt gibt, vielleicht entsteht hier auch bald eine. (Viskose nähen wird auch für mich eine kleine Herausforderung und steht bald an.) lg, Gabi

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.