Lady Topas - Wie konnte das nur passieren?

Juli 16, 2015

Vor meinem Urlaub war ich auf der Suche nach einem locker, leichten Sommer-Shirt-Schnittmuster. Aber ich wollte kein klassisches Shirt haben, weil dazu hatte ich einfach keine Lust. Shirt in unterschiedlichen Stoff- und Farbkombinationen gibt es wie Sand am Meer. Ich wollte einmal was ganz, ganz anderes ... 

Bei meiner "Suche" im Internet bin ich dann auf "Lady Topas" von mialuna gestoßen. Irgendwie hat mir das Shirt sofort gefallen. ABER: wie konnte mir das nur passieren, dass ich diesen tollen Schnitt nicht früher entdeckt habe. 

UND (ich war überrascht) das Schnittmuster gibt es sogar als Freebook hier auf dieser Seite. Na, dann sag ich einmal Dankeschön!

Von dem tollen Jerseystoff, den ich für mein 2. Kreuzkleid vernäht habe, ist gerade noch so viel übrig gebliegen, dass ich mir daraus diese "Lady Topas" nähen konnte. Juhu, ich freu mich! Der Stoff trägt sich nämlich so angenehm auf der Haut. Aber jetzt ist er aus! Hach, ich hätte doch mehr davon mitnehmen sollen. Von der Stoffschwester, in Wien!

Der Schnitt ist grundsätzlich recht einfach und leicht verständlich zu nähen, aber mit diesem tollen "Halsring" doch wieder etwas Besonderes. Idealerweise gibt es von mialuna auch noch ein tolles Nähvideo dazu, somit bekommt man die einzelnen Arbeitsschritte auch ganz einfach anhand des Videos vorgezeigt. 

Et voilà hier gibt es ein paar Tragefotos von meiner ersten Lady Topas!




Dieser Ausschnitt ist ideal für mich. Normalerweise sollte man bei einer grösseren Oberweite keine Rundhalsausschnitte tragen. ICH zumindest nicht. Aber dieser Ausschnitt hier hat etwas Besonderes, der seine Blicke auf sich zieht und von der großen Oberweite ablenkt. Denke ich mal ... oder vielleicht liege ich da ja ganz falsch. 

Da mein Lieblingsfotograf in der Zeit, in der ich die Bilder machen wollte, gerade nicht zur Verfügung stand, habe ich mich wieder einmal mit meinem Kamerastativ und meiner Fernsteuerung gespielt. 






Schlussendlich habe ich dann aber doch einpaar Fotos von draußen bekommen...



Und ja ich weiß, gestern abend (beim Fotografieren) habe ich schon relativ müde ausgesehen ... hihi. . es war den ganzen Tag über wieder richtig heiß und das kurze Sommergewitter am Abend hat nur eine leichte Abkühlung gebracht. 



Was mir hier aber bei diesem Foto aufgefallen ist, sind diese beiden Querfalten vorne über die Brust? Hmm.. wieso entsteht so was? Bzw. wie könnte man das ändern? 



Bei dieser (meiner ersten) Lady Topas habe ich den Armausschnitt einfach nach hinten gebogen und mit einem schönen Zierstich abgesteppt. So was gefällt mir total gut und ist relativ unkompliziert zu nähen. 

Und weil dieses Shirt nur, und wirklich nur für mich ist, zeige ich es euch heute bei RUMS. 


Schnitt: Lady Topas von mialunaGrösse: 44

Stoff: Jerseystoff von der Stoffschwester 

Verlinkt: RUMS, Create in Austria

(Der Beitrag enthält Werbung)

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. Die Falten gehen weg, wenn man ein paar Zentimeter an den Seiten dazugibt, bzw. für das Vorderteil eine größere Größe wählt. Das bleibt leider bei üppigem Busen nicht aus. Ich habe bei meiner Lady Topas auch die Kräusel vorn ein bisschen mehr zur Seite hin verteilt.
    Grüße Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich wollte ich sie rund um die Taille sogar eine Spur schmäler machen, denn da finde ich sie recht groß. Aber jetzt werd ich diese beiden Dinge einfach kombinieren. Bei der Oberweite etwas breiter und in der Taille etwas kürzer. Vielen lieben Dank dir für den Rat. LG Esther

      Löschen
  2. Sieht klasse aus! Den Stoff finde ich super! Raffinierter Ausschnitt! Den Schnitt nehme ich auch auf meinen Ideenblock. LG

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.