Paspelband selber nähen

Januar 05, 2014

Da ich schon öfter gehört bzw. gelesen habe, dass man Paspelband ganz einfach selbst herstellen kann, habe ich es heute endlich einmal geschafft, mich an dieses "Mini-Projekt" zu wagen. Da ich in den nächsten Tagen ein kleines Projekt für meine beiden Mädels damit verschönern möchte, war heute der richtige Abend dafür. 

Obwohl ich mir es schon überlegt hatte, wie ich es machen werde, habe ich dann im Internet doch noch eine sehr gute Anleitung dazu gefunden und zwar das Tutorial von Hamburger Liebe


Also dazu braucht man ganz einfach nur einen Stoff, einen Nähgarn und eine Wäscheleine (1). Beim nächsten Mal werde ich aber doch besser eine Kordel verwenden, da sich meine Nähmaschine beim Nähen recht schwer getan hat, weil das Füsschen fast AUF der Leine gelegen ist und nicht daneben und da musste ich sie beim Stofftransportieren etwas unterstützen. 

Zuerst habe ich Streifen in der Breite von 3 cm vom Stoff geschnitten (2). Und weil ich dabei so schön in Fahrt war, wurden es dann gleich einmal 8 Meter (5 Meter davon brauch ich ja schon für eines meiner nächsten Projekte). 





Um die Enden der Streifen miteinander zu verbinden, habe ich sie schräg aufeinander gelegt, vernäht (3) und den Rest auf ca. 5mm eingekürzt (4).

Dann habe ich die Wäscheleine zwischen den Stoffteil gelegt und losgenäht (5). Ich habe für das Nähen meinen Reissverschlussfuss verwendet, weil sich dadurch das Füsschen bzw. die Nadel noch näher zur Leine legt. 





Zu guter Letzt habe ich das fertige Band noch auf ein Stück Karton (6) gewickelt und fertig war ich !!

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. super, da bin ich ja schon mal gespannt, wo das dann dran kommt ;)

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.